Mietminderung bei Feuchtigkeit & Schimmel Mietminderungstabelle

Ähnlich wie mit Mietminderung bei Lärm und Ruhestörung haben sich Gerichte schon sehr häufig mit dem Thema Mietminderung bei Schimmel und Feuchtigkeit beschäftigt, so dass es hier zahlreiche Entscheidungen gibt. Für eine bessere Übersichtlichkeit haben wir deshalb diesen Themenschwerpunkt aus der regulären Mietminderungstabelle ausgegliedert und hier eigenständig aufbereitet.

Mietminderungstabelle bei Schimmel und Feuchtigkeit

Letzte Aktualisierung dieser Mietminderungstabelle: 10. Juni 2017 – alle Angaben ohne Gewähr.

HöheGrund der MietminderungGerichtFundstelle
100%Erhebliche Gesundheitsgefährdung durch SchimmelpilzsporenAG Berlin-CharlottenburgGE 2007, 1387
100%Schimmelbildung lässt sich nur durch übermäßiges Lüften vermeidenAG MünchenIMR 2010, 519
100%Rattenbefall sowie ständige Durchfeuchtung der WändeAG PotsdamWuM 1995, 534
80%Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer erheblich durchfeuchtet und von Schimmelpilz befallenLG BerlinGE 1991, 625
75%Schimmelbefall in sämtlichen Zimmern einer Neubauwohnung bei ErstbezugLG KölnAz.: 9 S 25/00
50%Schimmelbefall im WohnzimmerLG HamburgZMR 2008, 456
50%Nutzungsbeinträchtigung durch Feuchtigkeit in den WändenLG BerlinGE 1991, 573
50%Feuchtigkeitsentwicklung, da alle Fenster der Wohnung undicht sindAG LeverkusenWuM 1981, U9
50%Tropfwasser an der Decke sowie erhebliche Durchnässung des Teppichbodens aufgrund weiterer FeuchtigkeitAG LeverkusenWuM 1980, 163
40%Gesundheitsgefährdung durch Vorhandensein starker Feuchtigkeit in der WohnungLG SaarbrückenWuM 1982, 187
30%Schimmelbildung in Bad und SchlafzimmerAG SiegburgZMR 2005, 543
25%Fensterfront und Teil der Decke durchfeuchtetVG BerlinGE 84, 183
25%leichte Schimmelbildung und Feuchtigkeit in der KücheVG BerlinGE 83, 767
25%Feuchtigkeitsschäden in einer Wohnung mit ThermotapetenLG AachenWuM 1991, 89
20%Befall des Wohnung mit Feuchtigkeit und SchimmelpilzLG OsnabrückWuM 1989, 370
20%Feuchtigkeit, sämtliche Fenster undicht, Wand der Küche teilweise schwarz verfärbtLG HannoverZMR 1979, 47
20%erhebliche Feuchtigkeit in der WohnungAG KölnWuM 1974, 241
20%Schäden aufgrund Feuchtigkeit in Wohnzimmer und SchlafzimmerAG KölnWuM 1974, 241
10%Feuchtigkeitsschaden im SchlafzimmerLG OsnabrückAz.: 1 S 523/82
10%Fleck der Größe 70×80 cm aufgrund Feuchtigkeit im BadezimmerLG MünchenAz.: 14 S 1387/83
10%Wohnung von Feuchtigkeit betroffenKG ErfurtRAnB 1993,9
10%Feuchtigkeitsschaden im WohnzimmerAG RavensburgWuM 1976, 9
10%Fleck der Größe 70×80 cm aufgrund Feuchtigkeit nebst Abläsung des Anstrichs und der Bildung von WasserrändernAG LahnsteinWuM 1977, 227
10%Feuchtigkeit in der KücheAG HannoverAz.: 415 C 1021/82
10%Feuchtigkeit im KellerAG Bad BramstedtWuM 1990, 71
8%Decke eines Zimmers durchnässtLG HamburgAz.: 11 S 86/71
5%Flecken an der Küchendecke aufgrund FeuchtigkeitLG München IAz.: 31 S 17040/84
5%Blinde Isolierglasscheiben wegen Beschlag mit FeuchtigkeitAG KasselWuM 1993, 607
5%Feuchtigkeit im KellerraumAG DürenWuM 1983, 30
2,95%Feuchtigkeitsflecken an der KüchendeckeAG DortmundDWW 1997, 157

Weitere Entscheidungen finden Sie in Urteile Mietminderung

Zuletzt aktualisiert: 10.06.2017

Diese Seite weiterempfehlen

Artikel bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertungen)
Loading...