Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Heizkostenabrechnung ohne Zähler in der Wohnung?

  1. #1
    kapstadt ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    7

    Standard Heizkostenabrechnung ohne Zähler in der Wohnung?

    Hallo zusammen!

    Wir werden demnächst in eine neue Wohnung ziehen, die nun zum ersten Mal vermietet wird.

    Die Heizkosten sollen ohne Zähler in der Wohnung (also wahrscheinlich nach m²) abgerechnet werden.

    Ist dies zulässig?

    Weil eigentlich ist es ja nicht ganz gerecht da die anderen Mietparteien theoretisch ihre Wohnung auf 30°C aufheizen könnten und wir müssten dann die Kosten mittragen...

    Vorab vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

    Viele Grüße
    kapstadt

  2. # ADS
    Registriert seit
    2013
    Beiträge
    1
    Anwalt Mietrecht

    Ihr Mietrecht Problem wird im Forum nicht gelöst?

    Der Anwaltsservice von AnwaltOnline bietet Ihnen kompetente und verlässliche Rechtsberatung in Fragen zum Mietrecht. Sie erhalten einfach und schnell eine rechtsverbindliche Auskunft per E-Mail oder Telefon. Jetzt kostenlos und unverbindlich ein Angebot von einem Rechtsanwalt einholen!

     
  3. #2
    Mainschwimmer ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    Ganz nah am Main
    Beiträge
    4.935

    Standard

    Zitat Zitat von kapstadt Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Wir werden demnächst in eine neue Wohnung ziehen, die nun zum ersten Mal vermietet wird.

    Die Heizkosten sollen ohne Zähler in der Wohnung (also wahrscheinlich nach m²) abgerechnet werden.

    Ist dies zulässig?

    Nur wenn es ein Zweifamilienhaus ist, in dem der Vermieter die andere Wohnung bewohnt. Wenn nicht, dann muss zwingend nach der Heizkostenverordnung abgerechnet werden.

    Weil eigentlich ist es ja nicht ganz gerecht da die anderen Mietparteien theoretisch ihre Wohnung auf 30°C aufheizen könnten und wir müssten dann die Kosten mittragen...

    Vorab vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

    Viele Grüße
    kapstadt
    Hier die Adresse der Verordnung: Heizkostenverordnung

  4. #3
    kapstadt ist offline Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Mainschwimmer,

    vielen Dank für die Info.

    Momentan sind es zwar nur zwei Mietparteien (weil die dritte Wohnung noch nicht fertig ist). Die andere Mietpartei ist aber nicht der Vermieter.

    Ich habe mich inzwischen im Internet noch etwas durchgelesen... Kann er in diesem Fall evtl. mit "unverhältnismäßig hohen Kosten" für die Zähleinrichtung durchkommen?

    Viele Grüße
    kapstadt

  5. #4
    Mainschwimmer ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    Ganz nah am Main
    Beiträge
    4.935

    Standard

    Nö, das wird nicht funzen, denn es gibt Hunderttausende von Wohnungen, in denen entweder Messeinrichtungen im Heizungskreislauf den Verbrauch messen, oder es sind elektronische Zähler, die die alten Methoden mit den Röhrchen abgelöst haben.

Ähnliche Themen

  1. Wie oft muss der Vermieter bei den Heizkosten die Zähler erneuern ???
    Von Marco100 im Forum Nebenkosten - Betriebskosten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 14:43
  2. Zugesagte Zähler für Wasser, Strom und Heizung fehlen!
    Von hope im Forum Nebenkosten - Betriebskosten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 11:05
  3. Heizkostenabrechnung
    Von Tammy im Forum Nebenkosten - Betriebskosten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 14:36
  4. Heizkostenabrechnung
    Von amelie im Forum Nebenkosten - Betriebskosten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 12:44
  5. Heizkostenabrechnung
    Von don im Forum Nebenkosten - Betriebskosten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 11:55

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •